Dampfbürsten Test und Testsieger im Vergleich


Letzte Aktualisierung: 21.06.2019

In vielen Situationen kommt es auf eine tadellose äußere Erscheinung an. Das trifft nicht nur auf Vorstellungsgespräche oder Reden vor großen Publikum zu, sondern auch auf viele Berufsgruppen wie Geschäftsleute, PR Manager und ähnliche. Zu einem tadellosen Äußeren gehört auch gepflegte Kleidung. Stellen Sie sich nur mal einen Manager vor, der potentielle Geschäftspartner in einem zerknitterten Anzug empfängt. So etwas macht einen schlechten Eindruck und könnte die Verhandlungen negativ beeinflussen. Mit einer Dampfbürste kann so etwas nicht passieren.

Philips GC362/80 Steam & Go Dampfbürste (1300 Watt, SmartFlow Heizplatte, Bürstenaufsatz, schwarz) Deutsche Version
homeasy Dampfbürste Dampfglätter Dampfbügeleisen 1000W Garment Steamer mit 260 ml Wassertank in 35s Schnelle Erwärmung für Alltag und Reise
OOTOO Dampfbürste Dampfglätter Dampfbügeleisen Reisebügeleisen  mit 280 ml Wassertank Schnelle Erwärmung für Alltag Reise und Urlaub
Bügelergebnis
Leistung
1.300 W
1.000 W
1.500 W
Wassertank
70 ml
260 ml
280 ml
Amazon Bewertung
Preis
74,90 EUR
33,89 EUR
33,99 EUR
Philips GC362/80 Steam & Go Dampfbürste (1300 Watt, SmartFlow Heizplatte, Bürstenaufsatz, schwarz) Deutsche Version
Bügelergebnis
Leistung
1.300 W
Wassertank
70 ml
Amazon Bewertung
Preis
74,90 EUR
homeasy Dampfbürste Dampfglätter Dampfbügeleisen 1000W Garment Steamer mit 260 ml Wassertank in 35s Schnelle Erwärmung für Alltag und Reise
homeasy Dampfglätter
Bügelergebnis
Leistung
1.000 W
Wassertank
260 ml
Amazon Bewertung
Preis
33,89 EUR
OOTOO Dampfbürste Dampfglätter Dampfbügeleisen Reisebügeleisen  mit 280 ml Wassertank Schnelle Erwärmung für Alltag Reise und Urlaub
Bügelergebnis
Leistung
1.500 W
Wassertank
280 ml
Amazon Bewertung
Preis
33,99 EUR

Was ist eine Dampfbürste?

Eine Dampfbürste ist eine Variante des Dampfglätters. Es handelt sich praktisch um einen Dampfglätter mit einem Bürstenaufsatz, der in vielen Fällen bei Bedarf entfernt werden kann. Die Dampfbürste wird zum Auffrischen und Glätten von Textilien aller Art verwendet. Im Handel gibt es mehrere Dutzend Modelle verschiedener Hersteller. Die Mehrzahl der Modelle kosten zwischen 50 – 200 Euro. Es gibt Geräte für Netzbetrieb, aber auch welche, die für Akkubetrieb ausgelegt sind.

Wie funktioniert eine Dampfbürste?

Die wirksame Kraft der Dampfbürste ist der heiße Wasserdampf. Er strömt unter Druck aus kleinen Düsen hervor und dringt dadurch tief in das Gewebe ein. Dort nehmen die einzelnen Fasern die Feuchtigkeit auf und entspannen sich. Dadurch strecken sie sich und werden geglättet. Der Bürstenaufsatz verhindert, dass Dampf zu intensiv in das Gewebe eindringt. Damit können Stoffe schonender geglättet werden als mit einem Dampfglätter ohne Bürstenaufsatz oder gar ein Dampfbügeleisen. Das macht eine Dampfbürste auch für empfindliche Stoffe bzw. Materialien geeignet.

Welche Vorteile hat eine Dampfbürste?

Das Gerät arbeitet schneller als ein klassisches Bügeleisen. Ein Bügelbrett oder eine feste Unterlage sind nicht erforderlich. Zum Beispiel können Anzüge oder Hemden gebügelt werden, wenn sie auf dem Kleiderbügel hängen oder Vorhänge an der Stange. Mit einer Dampfbürste können auch empfindliche Stoffe geglättet werden, die normalerweise nicht gebügelt werden können, unter anderem Samt, Satin und Seide, Kleidungsstücke mit Applikationen oder Tischdecken aus Spitze. Der heiße Dampf beseitigt schlechte Gerüche und sorgt wenigstens teilweise für eine Sterilisation. Die Geräte lassen sich einfach bedienen und erfordern kein großes Geschick in der Handhabung. Zudem sind sie leicht und handlich und passen bequem ins Reisegepäck. Selbst hängende Vorhänge oder aufgezogene Bettwäsche und Laken können damit geglättet werden.

Sommer-Aktion:

Angebot des Tages! Bis zu 21% Rabatt auf den Amazon Bestseller

>Hier Direkt Zum Angebot bei Amazon<

Welche Nachteile haben Dampfbürsten?

Im Verhältnis zu einem Bügeleisen oder einem professionellen Dampfglätter, wie er beispielsweise in Hotels gehobener Kategorie verwendet wird, hat eine Dampfbürste nur eine geringe Leistung. Sie kann ein getragenes Hemd auffrischen oder ein paar Falten aus einem Anzug beseitigen, ersetzt aber keinesfalls ein normales Bügeleisen. Viele Modelle haben nur einen kleinen Wassertank, der ständig nachgefüllt werden muss. Dadurch wird die Bearbeitung größerer bzw. vieler Kleidungsstücke ein mühseliges und zeitraubendes Unterfangen. Dampfbürsten eignen sich nur für leichte bis mittelgroße Falten. Auch bei Kleidungsstücken aus dickem Stoff wie Mäntel oder Jacken sind sie nur wenig wirksam. Die Geräte sind potentiell gefährlich, weil sie Wasserdampf unter hoher Temperatur verströmen. Kinder oder Haustiere könnten sich damit schmerzhafte Verbrühungen zuziehen.

Wer sollte sich eine Dampfbürste kaufen?

Eine Dampfbürste ist ideal für Verbraucher geeignet, die viel auf Reisen sind, in der Öffentlichkeit auftreten und dabei einen guten Eindruck machen müssen. Nicht jedes Hotel bietet einen Bügelservice an und eine Dampfbürste ist kompakter, leichter und einfacher zu bedienen als ein Bügeleisen.

im Haushalt ist eine Dampfbürste eine perfekte Ergänzung zum normalen Bügeleisen wenn Sie viele empfindliche Kleidungsstücke beispielsweise aus Samt oder Satin besitzen, die Sie mit einem Bügeleisen nicht bügeln können. Auch zum Glätten von schweren Samtvorhängen eignen sich die Geräte hervorragend. Wenn Sie nur wenig bügeln

und bloß ab und zu ein T-Shirt oder ein Hemd glätten möchten, sind Sie mit einer Dampfbürste besser bedient als mit einem Bügeleisen.

Worauf sollten Sie beim Kauf achten?

Betriebsart
Es gibt Dampfbürsten für Netz-, aber auch für Akkubetrieb. Die Geräte mit Netzbetrieb haben eine größere Leistung. Dafür sind Sie aber auch an das Vorhandensein einer Steckdose gebunden. Ein Gerät mit Akku können Sie überall einsetzen. Dafür hat es aber nur eine geringe Leistung und reicht bestenfalls zum Auffrischen von 2 – 3 Hemden oder eines Anzugs. Durch den Akku sind die Geräte zudem schwerer und unhandlicher.

Ausstattung
Wenn Sie Ihre Dampfbürste öfter benutzen wollen, sollten Sie Wert auf eine gute Ausstattung legen. Dazu gehört zum Beispiel eine abnehmbare Bürste, so dass das Gerät als Dampfglätter verwendet werden kann. Hochwertige Dampfbürsten verfügen meist auch über zusätzliche Aufsätze wie Bürsten zum Entfernen von Fuseln oder Polsterdüsen. Die meisten Dampfbürsten sind für den Einsatz in der Vertikalen, also für hängende Kleidungsstücke oder Vorhänge konzipiert. Es gibt aber auch Modelle, die sowohl vertikal als auch horizontal benutzt werden können. Damit lassen sich sowohl Hemden auf dem Bügel glätten als auch Polstermöbel von Gerüchen oder Fuseln befreien. Für größere Sicherheit sorgt eine Abschaltautomatik, ähnlich wie bei einem Bügeleisen. Wenn das Gerät eine bestimmte Zeit lang nicht bewegt wird, schaltet es sich automatisch ab.

Wassertank
Der Wassertank dient als Reservoir zur Erzeugung des Dampfes. Deswegen sollte er ein Fassungsvermögen von mindestens 200 ml haben. Kleinere Tanks müssen zu oft nachgefüllt werden. Sehr nützlich ist auch ein Anti-Kalk System. Bei Geräten dieser Art können Sie zum Befüllen des Wassertanks gewöhnliches Leitungswasser benutzen. Bei Dampfbürsten ohne Anti-Kalk System sollten Sie nur destilliertes Wasser oder ersatzweise stilles Mineralwasser verwenden, wenn Sie das Gerät nicht ständig entkalken wollen.

Leistung
Damit ist gemeint, wie viel Dampf pro Minute die Dampfbürste produzieren kann. Für halbwegs befriedigende Ergebnisse sollte das Gerät mindestens 30 g Dampf pro Minute erzeugen können. Empfehlenswert sind Modelle mit regulierbarer Dampfleistung. Damit können Sie bei Glätten dünner Stoffe wie zum Beispiel Hemden Wasser und Strom sparen.

Markenqualität
Bevorzugen Sie beim Kauf lieber die Produkte eines bekannten Herstellers. Nicht nur dass deren Qualität meist besser ist, namhafte Hersteller bieten auch einen guten Kundendienst und ein umfangreiches Sortiment an Zubehör. Selbst Jahre nach dem Kauf bekommen Sie im Handel für Markengeräte immer noch Ersatzteile. M iteinem Billigprodukt haben sie dagegen fast nur Ärger und Stress. Es funktioniert nicht richtig und geht oft schnell kaputt. Am Ende stellt sich das Schnäppchen als ziemlich teure, weil vergebliche, Anschaffung heraus.

Wo sollten Sie Ihre Dampfbürste kaufen?

Immer mehr Verbraucher entscheiden sich für den Kauf im Internet, weil das im Vergleich zum Kauf in einem Fachgeschäft oder Elektromarkt viele Vorteile aufweist. Der Einkauf im Onlineshop ist ohne Frage bequemer als im Geschäft, weil Sie rund um die Uhr von daheim aus bestellen können, wann immer Sie Zeit und Lust haben. Sie müssen sich weder durch Menschenmassen kämpfen noch mühsam nach einem Parkplatz suchen.

Ihre Bestellung wird Ihnen nach kurzer Zeit nach Hause oder an die Adresse Ihrer Wahl geliefert, oft sogar kostenlos.

Im Internet finden Sie ein umfassendes Sortiment an Dampfbürsten, praktisch fast alle Modelle, die gegenwärtig in Deutschland auf dem Markt sind. Mit ein paar Mausklicks können Sie die Preise der verschiedenen Modelle miteinander vergleichen.

Außerdem bietet Ihnen das Internet eine Fülle von Informationen, zum Beispiel detaillierte Produktbeschreibungen, Testergebnisse und Meinungen anderer Käufer.

Zusammenfassung

Dampfbürsten sind handliche Geräte zum Glätten von Textilien. Sie arbeiten mit der Kraft von heißen Wasserdampf, der tief in das Gewebe eindringt und die Fasern entspannt, wodurch sie sich strecken und Falten verschwinden. Dampfbürsten sind keine Alternativen zu herkömmlichen Bügeleisen, vielmehr ergänzen sie diese. Sie eignen sich zum Glätten oder Auffrischen einzelner Kleidungsstücke direkt auf dem Bügel. Besonders auf Reisen sind sie sehr praktisch. Mit Dampfbürsten können auch empfindliche Stoffe wie Samt, Seide, Satin oder Spitze geglättet werden, die nicht gebügelt werden können. Viele namhafte Hersteller von Bügeleisen haben auch Dampfbürsten im Fertigungsprogramm.

Update 21.03.2019: OOTOO Dampfbürsten Test